Die Heckenpflanze mit Heimvorteil

 

Die Rotbuche (Fagus sylvatica) ist in Mitteleuropa beheimatet und auf das hiesige Klima perfekt angepasst. Sie gehört zu den wichtigsten Waldbaumarten Deutschlands. Sie verträgt fast jeden Boden, nur bei zu viel Nässe bleibt ihr die Luft weg. Als Waldbaum kommt sie mit wenig Licht aus, eignet sich daher auch für schattige Standorte. Als Heckenpflanze ist sie sehr beliebt, da sie schnittverträglich ist und problemlos auf jeder gewünschte Höhe gehalten werden kann. Als Baum wird die Rotbuche bis 30 Meter hoch und bekommt eine Kronenbreite bis 20 Metern.

Die grünen, glatten Blätter wirken lebhaft und bleiben größtenteils über den ganzen Winter haften. Im Herbst färben sie sich gelborange bis rotbraun. Diese Heckenpflanze dient das ganze Jahr als Wind- und Sichtschutz.

 

 

 

Heckenplanzen:

Erfahren Sie mehr über über ...

 

Liguster

 

Eiben

 

Thuja Smaragd

 

Thuja Brabant

 

Thuja Columna

 

Hainbuche

 

Kirschlorbeer

 

Rotbuche

 

Blutbuche

 

Berberitze

Aschachweg 10, 83109 Großkarolinenfeld,  Tel: 08031 50991, Fax: 08031 50112

Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. 8 – 18:00 Uhr, Sa. 8 – 13:00 Uhr, e-mail: gerhard-ludwig-gmbh@t-online.de